Welches Fitbit Fitness Armband soll man kaufen?

Fitbit Fitness Armbänder

Fitnessarmbänder sind sowohl für sportlich sehr ambitionierte Menschen als auch für Gelegenheitssportler eine ideale Anschaffung.

Diese messen beim Training nicht nur die Anzahl der getätigten Schritte und die verbrauchten Kalorien, einige Armbänder überwachen sogar den Schlaf ihres Trägers.

Fitbit ist einer der bekanntesten Anbieter von solchen Fitnessarmbändern. Gegründet wurde dieses amerikanische Unternehmen bereits im Jahr 2007 und bietet neben Fitness Armbänder auch eine hochwertige Körperanalysewaage an.

Im Folgenden vergleiche ich für Euch die Fitness Armbänder aus dem Hause Fitbit bezüglich ihrer Preise und Eigenschaften miteinander

Momentan kann man aus dem Hause Fitbit fünf Fitness Armbänder Fitbit Flex (siehe Fitbit Flex Test), Fitbit Charge, Fitbit Charge HR, Fitbit Charge 2 und Fitbit Surge (siehe Fitbit Surge Test) erwerben oder aber man entscheidet sich für einen der Gürtelclips Fitbit Zip oder Fitbit One, als Einsteiger Model.

welches fitbit Fitness Armband kaufen

Welches Fitbit Fitness Armband soll man kaufen?

Erstes Testkriterium: Der Preis
Im Vergleich mit den Fitness Armbänder anderer Anbieter bewegen sich die Fitbit Modelle im guten Mittelfeld.

Das Fitbit Flex beispielsweise, eines der beliebtesten Armbänder, kostet etwa 99 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Fitbit Charge liegt bei 129 Euro, das Fitbit Charge 2 ist etwa 20 Euro teurer.

Das Fitbit Surge ist mit circa 250 Euro das teuerste Modell.

Wenn Du hohe Anforderungen an Dein Fitness Armband stellst, ist dieses das geeignete Modell für Dich wir dieser Fitbit Surge Test zeigt. Die Highlights dieses Activity Trackers ist ein integriertes hochwertiges GPS Tracking mit genauer Aufzeichnung der zurückgelegten Route, eine kontinuierliche Pulsüberwachung, sowie eine kabellose Synchronisierung. Für mich ist es momentan das beste Fitness Armband.

Fitbit One Fitness ArmbandFitbit Zip und Fitbit One sind mit 60 beziehungsweise 100 Euro Anschaffungspreis zwar deutlich günstiger, bieten aber auch nur einen Bruchteil der Funktionen der anderen vier Fitness Armbänder.

Zweites Testkriterium: Die Eigenschaften
Vergleicht man die Eigenschaften beziehungsweise den Funktionsumfang der einzelnen Tracker miteinander, stellt man schnell fest, dass sowohl Fitbit Zip als auch Fitbit One über einen eher geringen Funktionsumfang verfügen.

Beim Fitbit Zip beispielsweise ist kein Schlaftraining möglich; auch einen Wecker kann man hier nicht einstellen. Weiterhin kann Dieses Fitness Armband keine Höhenunterschiede erkennen; er zeigt also nicht an, wie viele Etagen man an einem Tag überwunden hat.

Fitbit flexAuch das Fitbit Flex hier (meine Erfahrungen) zeigt dieses nicht an; alle anderen Modelle aber zeigen die Anzahl der überwundenen Etagen an.

Dennoch ist das Fitbit Flex für den Anfänger durchaus zu empfehlen, denn die aktuellen Tagesstatistiken kann man sich sowohl auf dem heimischen Computer als auch auf seinem Smartphone in anschaulichen Tabellen und Grafiken anzeigen lassen.

Der Nachfolger Fitbit Flex 2 bietet noch mehr Funktionen und ist wasserdicht, wie ihr in meinem Fitbit Flex 2 Test lesen könnt.

Am umfangreichsten sind die Funktionen beim Fitbit Surge; neben dem GPS Tracking, einem SMS Benachrichtigungssystem, einem Multisport Modus ist auch die Musiksteuerung ein Alleinstellungsmerkmal dieses Fitness Armbandes.

Mit diesen umfangreichen Funktionen kann das Fitbit Surge beinahe eine Smartwatch ersetzen.

Für Neulinge im Bereich der Fitness Armbänder hingegen ist das Fitbit Zip als Einstiegsmodell gut geeignet. Dieser wird einfach an der Gürtelschnalle getragen und misst sowohl die zurückgelegte Strecke als auch die verbrauchten Kalorien.

Auch die aktuelle Uhrzeit kann man an dem handlichen Gerät ablesen. Wer zusätzlich seine Schlafphasen überwachen möchte, sollte sich aber für das Fitbit One entscheiden.

Mithilfe des Lagesensors kann dieses Modell sogar die überwundenen Etagen anzeigen.

Ganz ähnlich sind die Funktionen bei dem Armband Fitbit Flex; allerdings misst dieser die überwundenen Höhenmeter nicht. Fitbit Charge dagegen ist ein Fitnessarmband für den gehobenen Anspruch. Das Fitbit Charge 2 überwacht die Herzfrequenz seines Trägers.

Sale
Fitbit Standard Charge 2 Unisex Armband Zur Herzfrequenz Und Fitnessaufzeichnung, Schwarz, L, FB407SBKL-EU
1201 Bewertungen
Fitbit Standard Charge 2 Unisex Armband Zur Herzfrequenz Und Fitnessaufzeichnung, Schwarz, L, FB407SBKL-EU
  • Zählen Sie Ihre täglichen Aktivitäten wie Schritte, Distanz, Kalorienverbrauch, Etagen und Aktive Minuten
  • Purepuls Herzfrequenz: Kontinuierliche, automatische, Herzfrequenzmessung über das Handgelenk, ohne unbequemen Brustgurt.
  • Benutzen Sie Multi-Sport Tracking um spezifische Workouts aufzuzeichnen (Laufen, Fahrrad Fahren, Gewichte und vieles mehr)
  • Überprüfen Sie Ihr Cardio-Fitnessniveau in der Fitbit® app und beobachten Sie mit der Zeit wie Sie sich weiter entwickeln
  • Automatische Schlafaufzeichnungen die Ihnen zeigen wie lange und wie gut Sie geschlafen haben. Lassen Sie sich mit einem stillen Vibrationsalarm wecken.

Größe und Gewicht:
Während das Fitbit One und das Fitbit Zip bevorzugt am Gürtel oder auch in der Hosentasche getragen werden, sind alle anderen Modelle bequem am Handgelenk tragbar. Übrigens sind die meisten der Fitbit Armbänder in verschiedenen Größen erhältlich.

Display:
Die Displays der einzelnen Fitbit Modelle unterscheiden sich zum Teil erheblich. Auf dem Fitbit Zip beispielsweise erkennt man auf einen Blick die Zahl der zurückgelegten Schritte. Je weiter sich diese dem angestrebten Tagesziel nähern, desto breiter wird auch das Lächeln des Smiley – eine tolle Motivationsidee.

Das Modell Fitbit One wiederum verfügt über ein sogenanntes OLED Display; auf diesem können sowohl Tagesstatistiken als auch Uhrzeit bequem abgelesen werden. Der einzige Activity Tracker, welcher über kein Display im eigentlichen Sinne verfügt, ist das Fitbit Flex.

Hier leuchten lediglich bis zu fünf LEDs auf, die zeigen, wie weit man vom Tagesziel noch entfernt ist.

Auf den Displays der Modelle Charge und Charge HR kann man sich wahlweise seine Herzfrequenz, die verbrauchten Kalorien oder die Uhrzeit anzeigen lassen.

Die Anrufer ID zeigt weiterhin den Namen des jeweiligen Anrufers. Das übersichtlichste Display mit den meisten Anzeigen sowie einer einzigartigen Touchscreen Funktion bietet das Fitbit Surge. Dieses verfügt sogar über eine angenehme Hintergrundbeleuchtung.

Laufzeit des Akku:
Mit einer besonders langen Akkulaufzeit von immerhin vier bis sechs Monaten kann das Fitbit Zip punkten. Alle anderen Modelle halten zwischen fünf und zehn Tagen durch. Am kürzesten ist die Akkulaufzeit beim Fitbit Surge, was den zahlreichen Funktionen geschuldet ist.

Farbauswahl:
Während das Fitbit One in den zwei eleganten Farben Burgunderrot und Schwarz erhältlich ist, kann man das Fitbit Zip in fünf fröhlichen und leuchtenden Farben erwerben.

Fitbit One, Aktivitäts- und Schlaf-Tracker, FB103BK - deutsch, Schwarz
628 Bewertungen
Fitbit One, Aktivitäts- und Schlaf-Tracker, FB103BK - deutsch, Schwarz
  • Schrittzhler In Echtzeit
  • Gelaufene Entfernung
  • Kalorienverbrauch
  • Abgleich mit smarphones, computer, etc.
  • Bluetooth Technologie

In zehn ansprechenden Farben ist das Modell Fitbit Flex erhältlich; damit bietet dieses die beste Farbauswahl. Das teuerste Modell Fitbit Surge dagegen ist lediglich in Schwarz, Blau und Orange erhältlich.

Wasserbeständigkeit:
Beim Schwimmen und Tauchen sollte man keines der Fitbit Fitness Armbänder tragen, mit Ausnahme des Fitbit Flex 2 welches im Oktober 2016 in Deutschland zu haben sein wird.

Zwar sind sowohl Fitbit One, Zip und Charge spritzwassergeschützt, sollten aber nie tiefer als einen Meter unter Wasser getaucht werden. Duschen oder gar baden sollte man daher mit keinem der Modelle.

Schweiß, Regen und Spritzwasser hingegen stellen für alle Fitbit Modelle kein Problem dar.

Was bekommt man alles geliefert?
Im Lieferumfang aller Fitbit Fitness Armbänder ist sowohl die Batterie enthalten, welche zum Gebrauch nötig ist, als auch das erforderliche Ladekabel. Ebenfalls gehört bei manchen Modellen ein Dongle zur kabellosen Synchronisierung zum Lieferumfang der Fitbit Modelle.

Fazit:
Egal für welches Modell aus dem Hause Fitbit man sich auch entscheidet – fitter und gesünder lebt man mit diesen auf jeden Fall!

Möchten man Höchstleistungen erbringen, ist sicher das Fitbit Surge der ideale Begleiter; tolle Fitnessbegleiter für den Gelegenheitssportler hingegen sind die Modelle Zip, One, Flex und Charge.

Sale
Fitbit Fitness Super Watch Fitbit SURGE, Schwarz, L, FB501BKL-EU
465 Bewertungen
Fitbit Fitness Super Watch Fitbit SURGE, Schwarz, L, FB501BKL-EU
  • Kalorienverbrauch in Echtzeit
  • dauerhafte Herzfrequenzmessung
  • Unterschiedliche Sportmodis
  • Dualzeit, Datum und Alarm
  • GPS Aufzeichnung