Misfit Shine Test

Der Misfit Shine Test zeigt eines dieser Fitness Armbänder wie es mittlerweile unzählige gibt.

Diese zeigen die Anzahl der am Tag getätigten Schritte ebenso an wie den täglichen Kalorienverbrauch; einige Modelle überwachen sogar die Schlafqualität seines Nutzers. Jedoch gibt es auch zahlreiche weniger bekannte Hersteller, die den gängigen Marken in nichts nachstehen.

Ein solches Fitness Armband ist das Misfit Shine.

Dieses ist im Vergleich zu anderen Fitnessarmbändern verhältnismäßig günstig in der Anschaffung: Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 99 Euro; bei Amazon ist dieses sogar für 75 Euro erhältlich.

Optik / Design
Der Misfit Shine ist in sechs ansprechenden Farben erhältlich; hier findet jeder sein Wunschmodell. Dieser Activity Tracker besteht aus einem Armband in Schwarz und einer Metallplatte, die in Chrome, Coral, Champagner, Schwarz, Storm oder Topas erhältlich ist.

Auf dieser können Sie anhand eines Lichtkranzes ablesen, wie weit Sie sich Ihrem Tagesziel bereits genähert haben. Diese Metallplatte besteht aus eloxiertem Flugzeug-Aluminium, welches nahezu unverwüstlich ist und ein Leben lang hält.

Misfit Shine Test

Aufgrund dieser runden Form hebt sich dieses Fitness Armband deutlich von anderen Fitnessarmbändern ab, die eher an eine klassische Armbanduhr erinnern. Sie können diesen Tracker sowohl am Handgelenk als auch um den Hals oder sogar um das Fußgelenk tragen; je nachdem, welche Aktivität Sie gerade ausführen.

Auffällig ist das geringe Gewicht und die elegante und ansprechende Optik; eine präzise und einwandfreie Verarbeitung runden den sehr guten Gesamteindruck ab.

Funktionen
Der Misfit Shine verfügt über alle gängigen Funktionen, wie man sie auch von anderen Modellen dieser Art gewohnt ist. So zählt dieser die Schritte, den Kalorienverbrauch und überwacht zudem den Schlaf seines Trägers.

In diversen Tests fiel die Genauigkeit beim Zählen der Schritte ebenso wie beim Überwachen der Schlafphasen auf. Vergleicht man beispielsweise die Ergebnisse beim Radfahren mit Google Maps, fallen auch hier nur sehr geringe Abweichungen auf.

Was beim Misfit Shine im test besonders positiv auffällt: Dieses Fitness Armband wird mit einer Batterie betrieben, so dass das Aufladen vollständig entfällt. Laut Herstellerangaben hält diese Batterie mindestens sechs Monate lang.

Ausstattung
Der Misfit Shine wird mit einem Befestigungsclip geliefert, so dass man diesen auch am Gürtel oder jedem anderen beliebigen Kleidungsstück befestigen kann. Natürlich ist auch das Tragen am Handgelenk problemlos möglich. Wer mag, kann zusätzlich ein Lederband sowie eine Halskette erwerben; im Standard Lieferumfang sind diese allerdings nicht enthalten.

Bedienung
Damit man den Misfit Shine überhaupt benutzen kann, muss zunächst die App heruntergeladen werden – dies ist natürlich kostenlos. Nun sollte man sich sein persönliches Konto anlegen und hier vor allem seine persönlichen Ziele wie die Anzahl der täglichen Schritte festlegen.

Der Misfit Shine ist dauerhaft im Einsatz; bemerkt er eine Bewegung, aktiviert er sich automatisch. Diese Funktion kann allerdings auch ausgestellt werden. Interessant ist, dass sich der Activity Tracker von alleine auf die einzelnen Sportarten einstellt; der Kalorienverbrauch wird dann automatisch an die jeweilige Sportart angepasst.

Per Bluetooth überträgt der Activity Tracker alle relevanten Daten an das Smartphone oder Tablet. Aufwändige Analysen allerdings, wie sie etwa das Fitbit Surge bietet, wird man hier vergeblich suchen. Kurz und knapp und daher recht übersichtlich kann man sich entweder seine Tages- oder seine Wochenstatistiken ansehen. Auch kann man sich gut mit anderen Nutzern vergleichen oder in einen Wettkampf untereinander treten.

Positives

Nachfolgend noch einmal alle positiven Eigenschaften des Misfit Shine kurz zusammengefasst:

• für zahlreiche Aktivitäten, unter anderem Laufen, Schwimmen und Radfahren geeignet
• wasserdicht bis zu 50 Meter
• moderater Preis
• kein Aufladen nötig
• intuitive Bedienung und moderne ansprechende Optik
• Trageweise, mal um den Hals, mal per Armband am Handgelenk

Negtives

Leider besitzt das Misfit Shine auch einige Negativpunkte, die nicht unerwähnt bleiben sollten.

• Ersatzteile in Deutschland teuer (z.B. Ersatzarmband)
• Übertragung der Daten auf den PC ist nicht möglich
• sehr wenig Details über die Auswertung mit der App

Fazit des Misfit Shine Test
Der muss sich vor anderen Fitness Armbänder nicht verstecken. Vor allem, dass dieser sich für mehrere Sportarten eignet und noch dazu bis 50 Meter wasserdicht ist, spricht für dieses Modell. Auch die einzelnen Schlafphasen werden überwacht. Ein modernes und ansprechendes Design rundet das positive Gesamtbild ab.

Misfit Shine Fitness- & Schlaftracker (Grau)

Preis: EUR 48,20

3.4 von 5 Sternen (146 Bewertungen)

3 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 47,99