Mein Fitbit Alta HR Test

Fitbit Alta HR

Das neue Fitbit Alta HR überzeugt im Test mit einem verbesserten Fitness Tracking

Fitbit ist der Marktführer im Bereich hochwertiger Fitness Armbänder und hat schon eine große Auswahl an Modelle auf den Markt gebracht.

Mit dem Fitbit Alta HR hat Fitbit nun das neueste Fitness Armband auf den Markt gebracht, welches modisch und elegant wirkt und damit sicherlich mehr Frauen ansprechen wird.

Preislich gesehen bewegt sich das Fitbit Alta HR mit einer zwischen dem Fitbit Alta und dem Fitbit Charge 2.
Im Vergleich zum Vorgänger Alta wurde das Modell Alta HR mit einem Herzfrequenzmonitor ausgestattet.

In meinem Fitbit Alta HR Test zeigt sich, zu wem das Fitbit Alta HR am besten passt und wo dessen Stärken und Schwächen liegen.

Fitbit Alta Hr Armband Zur Herzfrequenz-und Fitnessaufzeichnung, Black, S

Preis: EUR 135,00

3.7 von 5 Sternen (97 Bewertungen)

31 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 129,00

Fitbit Alta HR Test: Das Design

Rein optisch unterscheidet sich das Alta HR nicht sehr von seinem Vorgänger Alta.

Fitbit Alta HR Vergleich mit Alta

Das Innenleben des Alta HR aber kann sich dafür umso mehr sehen lassen:

Während das Fitbit Alta nicht viel mehr als ein hübscher Schrittzähler war, ist nunmehr ein Herzfrequenzmesser integriert.

Auch die Batterieleistung von bis zu einer Woche kann im Test voll und ganz überzeugen.

Vergleicht man den Sitz am Handgelenk bei beiden Alta Fitness Armbändern, fällt hier als deutlicher Unterschied der Verschluss auf.

Der alte Verschluss war öfters eine Zumutung und recht schwer zu schließen. Mit dem neuen Verschluss ist das kein Problem mehr.

Das Fitbit Alta HR ein echtes Leichtgewicht und auch nur 15 Millimeter breit. Dabei überzeugt es mit einer sehr bequemen Passform. Selbst im Schlaf kann man das Fitness Armband problemlos tragen.

Der Sitz des Armbands ist entscheidend für das optimale Arbeiten des Herzfrequenzsensors. Das Fitbit Alta HR überzeugt letztendlich mit einem bequemen Sitz.

Das Fitbit Alta HR ist wasserdicht, aber nicht zum Schwimmen oder Tauchen geeignet.

Wie bei allen Fitnessarmbänder aus dem Hause Fitbit, kann man auch bei diesem Modell zwischen zwei verschiedenen Armbandgrößen S und L auswählen.

Die Bedienung des Bildschirms erfolgt ähnlich wie beim Vorgänger Fitbit Alta: Um die einzelnen Menüs zu durchlaufen, genügt ein kurzes Antippen. Durch das Antippen werden Statistiken, die Uhrzeit sowie Benachrichtigungen auf einem OLED-Touchscreen angezeigt.

Allerdings muss man deutlich stärker tippen als beim Charge 2 und bei strahlendem Sonnenschein ist das Display schwer zu erkennen.

Fitbit Alta Hr Armband Zur Herzfrequenz-und Fitnessaufzeichnung, Black, S

Preis: EUR 135,00

3.7 von 5 Sternen (97 Bewertungen)

31 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 129,00

Fitbit Alta HR: Spezielle Features und Funktionen

Obwohl auch das Fitbit Alta HR über einen integrierten Herzfrequenzmesser verfügt, ist dieses Fitnessarmband eher mit dem Fitbit Alta als mit dem Charge 2 vergleichbar.

Die Bauform ist beinahe identisch zum Fitbit Alta; zudem vermisst man einige Funktionen des Fitbit Charge 2.

Verschiedene Trainingsmodi und eine GPS Unterstützung fehlen ebenso wie eine geführte Atmung. Fitbit hat jedoch angekündigt, dass einige dieser Features mit einem kommenden Update ergänzt werden könnten.

Eine der wichtigsten Features des Fitbit Alta HR ist demnach der Herzfrequenzmesser, wenngleich die Möglichkeiten recht begrenzt sind.

Fitbit Alta HR Herzfrequenzmessung



Wer intensiv und ausdauernd trainiert, ist mit dem Fitbit Charge 2 definitiv besser beraten. Das Tracking erfolgt beim Fitbit Alta HR in Fünf-Sekunden-Intervallen, wobei man dadurch eine gute Einsicht in seine Herzfrequenz über den Tag verteilt hat.

Auch die durchschnittlichen Ruhezeiten werden selbstverständlich berücksichtigt.

Dadurch erhält man einen generellen Überblick über den Fitness- beziehungsweise Gesundheitszustand, auch wenn man das Gerät nicht zum Joggen verwendet.

Um Laufrunden oder Trainingseinheiten auf dem Fahrrad zu kontrollieren, ist das Fitbit Alta HR zwar geeignet, jedoch kann man die Trainingseinheit nicht direkt aus der Alta HR App starten. Aber das Fitbit Smart Track erkennt automatisch die Bewegungsabläufe.

Wichtig ist, dass man in den Grundeinstellungen festlegt, nach welcher Zeitspanne das Tracking beginnen soll.

Fitbit Alta HR Trainingsziele

Obwohl das Fitbit Alta HR über keine GPS Unterstützung verfügt, wird die zurückgelegte Distanz sehr genau angegeben.

Um die Schrittzahl genau aufzuzeichnen ist es empfehlenswert, die Schrittlänge manuell einzustellen.

Eine absolut korrekte Schrittzahl wird man bei kaum einem Fitness Armband erwarten können.

Fitbit Alta HR: Schlaftracking

Das Fitbit Alta HR bietet bei der Schlafaufzeichnung eine Aufzeichnung der Schlafphasen,  dank der Kombination aus Beschleunigungssensor und Hezfrequenzdaten. Das Balkendiagramm ist sehr übersichtlich, welches man sich in der App jederzeit ansehen kann. Auch kann man erkennen, wie viel Zeit man in jeder Schlafphase verbracht haben.

Ein Klick auf den „Benchmark“ Button genügt und man kann die Daten mit anderen Menschen seines Alters oder Geschlechtes vergleichen.

Wichtig ist es, dass man den Tracker jeden Morgen synchronisiert, um den Schlafverlauf angezeigt zu bekommen.

Gut gefällt mir, dass man mit dem Fitbit Alta HR sowohl sein Schlafziel ändern, als auch einen individuellen Schlafplan erstellen kann.

Wie genau die Schlafaufzeichnung beim Fitbit Alta HR ist, kann ich leider nur schwer nachprüfen. Der Hersteller selbst sagt aus, dass es sich hierbei um Schätzungen handelt. Abweichungen von fünf Minuten sind also durch aus drinnen.

Fitbit Alta Hr Armband Zur Herzfrequenz-und Fitnessaufzeichnung, Black, S

Preis: EUR 135,00

3.7 von 5 Sternen (97 Bewertungen)

31 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 129,00

Fitbit Alta HR Test: Benachrichtigungen

Wie sein Vorgänger, zeigt auch das Modell Alta HR Benachrichtigungen wie eingehende Anrufe oder Kalendereintragungen an.

Fitbit Alta Hr Nachrichtenfuntkion

Auf dem recht schmalen Fitness Armband kann dies nicht sehr komfortabel abgelesen werden. Fitbit unterstützt diverse Drittanbieter wie den Facebook Messenger und Whats App, doch wie schon gesagt: Eine Nachricht auf dem schrägen Display zu lesen, ist alles andere als komfortabel.

Eine andere Benachrichtigungsfunktion finde ich auch recht sinnvoll:
Wenn man in einer Stunde nicht mehr als 250 Schritte zurückgelegt hat, wird man daran erinnert, sich doch einmal wieder etwas zu bewegen. Natürlich lässt sich diese Grundeinstellung über die Fitbit App beliebig verändern.

Fitbit Alta HR: Batterielaufzeit

Eine der wirklich positiven Eigenschaften des Fitbit Alta HR ist die lange Akkulaufzeit. Diese wird vom Hersteller mit einer Woche angegeben, was immerhin zwei Tage länger als beim Vorgängermodell ist.

In meinem Test konnte ich diese gute Akkuleistung bestätigen.



Fazit Fitbit Alta HR Test

Das Fitbit Alta HR ist ein schönes Fitness Armband, welches eher Frauen, alsMänner ansprechen wird.

Ein Highlight sind definitiv die verbesserten Schlafstatistiken, wenngleich man einige Zeit benötigt, um alle Features wirklich zu verstehen.

Hier noch einmal alle Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Vorteile
• schlankes und elegantes Design
• eine Vielzahl an Wechselarmbändern zur Auswahl
• sehr gute Schlafeinblicke
• Messung der Herzfrequenz

Nachteile
• kein geführtes Atemtraining
• teilweise Reaktionsschwierigkeiten des Monitors
• Mitteilungen sind nicht gut ablesbar

Fitbit Alta Hr Armband Zur Herzfrequenz-und Fitnessaufzeichnung, Black, S

Preis: EUR 135,00

3.7 von 5 Sternen (97 Bewertungen)

31 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 129,00